Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Landkreis Saarlouis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Saarland
Verwaltungssitz: Saarlouis
Fläche: 459.08 km²
Einwohner: 211.393 (2002)
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 10 0 44 ...
Bevölkerungsdichte : 460 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen: SLS
Website: http://www.kreis-saarlouis.de
Karte

Der Landkreis Saarlouis ist der bevölkerungsreichste Landkreis des Saarlandes . Er umfasst den Südwesten und die des Landes. Die benachbarten Landkreise sind Merzig-Wadern Sankt Wendel und Neunkirchen der Stadtverband Saarbrücken und das französische Departement Moselle .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der größte Teil des Landkreises einschließlich Stadt Saarlouis die zum Grenzschutz errichtet wurde ein Teil des französischen Herzogtums Lorraine . Nach den Napoleonischen Kriegen ging dieses an Preußen und wurde 1816 ein Teil der preußischen Provinz Rheinland . Im gleichen Jahr wurde der Landkreis als Verwaltungsbezirk gegründet. Bei der Kreisreform im Saarland die zum 1. Januar vollzogen wurde vergrößerte sich sein Gebiet um Nachbargemeinden. Die Stadt Saarlouis hieß nach Zusammenschluß der Stadt Fraulautern von 1936 - 1945 Saarlautern ; die Eindeutschung des französischen Namens war regierenden Nationalsozialisten sicher nicht unangenehm. Größte Stadt des ist die Kreisstadt Saarlouis kleinste Gemeinde ist

Geographie

Die wichtigsten Flüsse im Landkreis sind einen die Saar die von Südosten kommend das Kreisgebiet in Richtung Trier durchfließt und die Prims von Nordosten kommend in das Kreisgebiet eintritt in Dillingen in die Saar mündet.

Wappen

Der obere schwarz-weiß karierte Teil des wurde dem Wappen der Hohenzollern entlehnt da das Gebiet dem von regierten deutschen Reich zugehörte. Der untere Teil Wappens ist das Wappen von Lothringen da Saarlouis von 1100 - 1766 ein Teil des Herzogtums Lothringen war. Stern verkörpert den Ursprung der Stadt Saarlouis französische Festung welche in Sternform erbaut worden Die Lilie entstammt dem Wappen der Stadt Saarlouis.

Städte und Gemeinden

Städte (Einwohner am 31.12.2001)
  1. Dillingen (21.464 Einwohner)
  2. Lebach (21.474)
  3. Saarlouis (38.280)
    Gemeinden (Einwohner am 31.12.2001)
  1. Bous (7.524)
  2. Ensdorf (6.765)
  3. Nalbach (9.629)
  4. Rehlingen-Siersburg (15.899)
  5. Saarwellingen (13.907)

  1. Schmelz (17.415)
  2. Schwalbach (18.842)
  3. Überherrn (12.078)
  4. Wadgassen (18.598)
  5. Wallerfangen (9.806)

Weblinks

Offizielle Website


Stadt- und Landkreise im Saarland :
Merzig-Wadern | Neunkirchen | Saarbrücken | Saarlouis | Saarpfalz | St. Wendel



Bücher zum Thema Landkreis Saarlouis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Saarlouis.html">Landkreis Saarlouis </a>