Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Landkreis Unterallgäu


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Bayern
Regierungsbezirk : Schwaben
Verwaltungssitz: Mindelheim
Fläche: 1.229 2 km²
Einwohner: 133.709 (31.12.2000)
Bevölkerungsdichte : 109 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : MN
Website: http://www.unterallgaeu.de
Karte

Der Landkreis Unterallgäu ist ein Landkreis im Süden des Regierungsbezirks Schwaben in Nachbarkreise sind im Norden die Landkreise Neu-Ulm Günzburg und Augsburg im Osten und Südosten der Landkreis Ostallgäu im Süden der Landkreis Oberallgäu und im Westen die baden-württembergischen Landkreise Ravensburg und Biberach . Die kreisfreie Stadt Memmingen schneidet im Westen einen halben Ring der Iller aus dem Kreisgebiet heraus.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

...

Wirtschaft

...

Verkehr

...

Geschichte

...

Wappen

Städte und Gemeinden

Städte
  1. Bad Wörishofen (13511)
  2. Mindelheim (14100)
Marktgemeinden
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
  1. Babenhausen (5315) ¹
  2. Bad Grönenbach (5091) ¹
  3. Dirlewang (2093) ¹
  4. Erkheim (2889) ¹
  5. Kirchheim (Schwaben) (2571) ¹
  6. Legau (3057) ¹
  7. Markt Rettenbach (3687)
  8. Markt Wald (2295)
  9. Ottobeuren (7986) ¹
  10. Pfaffenhausen (Schwaben) (2267) ¹
  11. Türkheim (6577) ¹
  12. Tussenhausen (2876)
Verwaltungsgemeinschaften
  1. Babenhausen
    1. Babenhausen (5315)
    2. Egg an der Günz (1071)
    3. Kettershausen (1749)
    4. Kirchhaslach (1276)
    5. Oberschönegg (936)
    6. Winterrieden (869)
  2. Boos
    1. Boos (1909)
    2. Fellheim (1195)
    3. Heimertingen (1664)
    4. Niederrieden (1214)
    5. Pleß (829)
  3. Dirlewang
    1. Apfeltrach (926)
    2. Dirlewang Markt (2093)
    3. Stetten (Unterallgäu) (1329)
    4. Unteregg (1380)
  4. Erkheim
    1. Erkheim Markt (2889)
    2. Sontheim (2465)
    3. Kammlach (1783)
    4. Lauben (1297)
    5. Westerheim (2045)
  5. Bad Grönenbach
    1. Bad Grönenbach Markt (5091)
    2. Wolfertschwenden (1796)
    3. Woringen (1693)
  6. Illerwinkel
    1. Kronburg (1694)
    2. Lautrach (1203)
    3. Legau Markt (3057)
  7. Kirchheim in Schwaben
    1. Eppishausen (1885)
    2. Kirchheim in Schwaben (2571)
  8. Memmingerberg
    1. Benningen (2119)
    2. Holzgünz (1026)
    3. Lachen (1315)
    4. Memmingerberg (2584)
    5. Trunkelsberg (1817)
    6. Ungerhausen (1044)
  9. Ottobeuren
    1. Böhen (705)
    2. Hawangen (1245)
    3. Ottobeuren Markt (7986)
  10. Pfaffenhausen
    1. Breitenbrunn (2329)
    2. Oberrieden (1233)
    3. Pfaffenhausen (Schwaben) Markt (2267)
    4. Salgen (1466)
  11. Türkheim
    1. Amberg (1300)
    2. Rammingen (1315)
    3. Türkheim Markt (6577)
    4. Wiedergeltingen (1296)
Gemeinden
  1. Buxheim (2978)
  2. Ettringen (Wertach) (3414)
  3. Sontheim (2465)
  4. Wiedergeltingen (1296)
Gemeindefreie Gebiete (3 26 / 0)
  1. Ungerhauser Wald
(alle Einwohnerzahlen Stand: 31.12.2000)

Sonstiges

...

Links


Landkreise und Kreisfreie Städte in Bayern :
Aichach-Friedberg | Altötting | Amberg | Amberg-Sulzbach | Ansbach (Stadt) | Ansbach (Land) | Aschaffenburg (Stadt) | Aschaffenburg (Land) | Augsburg (Stadt) | Augsburg (Land) | Bad Kissingen | Bad Tölz-Wolfratshausen | Bamberg (Stadt) | Bamberg (Land) | Bayreuth (Stadt) | Bayreuth (Land) | Berchtesgadener Land | Cham | Coburg (Stadt) | Coburg (Land) | Dachau | Deggendorf | Dillingen | Dingolfing-Landau | Donau-Ries | Ebersberg | Eichstätt | Erding | Erlangen | Erlangen-Höchstadt | Forchheim | Freising | Freyung-Grafenau | Fürstenfeldbruck | Fürth (Stadt) | Fürth (Land) | Garmisch-Partenkirchen | Günzburg | Haßberge | Hof (Stadt) | Hof (Land) | Ingolstadt | Kaufbeuren | Kelheim | Kempten | Kitzingen | Kronach | Kulmbach | Landsberg/Lech | Landshut (Stadt) | Landshut (Land) | Lichtenfels | Lindau | Main-Spessart | Memmingen | Miesbach | Miltenberg | Mühldorf/Inn | München (Stadt) | München (Land) | Neuburg-Schrobenhausen | Neumarkt/Opf. | Neustadt/Aisch-Bad Windsheim | Neustadt/Waldnaab | Neu-Ulm | Nürnberg | Nürnberger Land | Oberallgäu | Ostallgäu | Passau (Stadt) | Passau (Land) | Pfaffenhofen/Ilm | Regen | Regensburg (Stadt) | Regensburg (Land) | Rhön-Grabfeld | Rosenheim (Stadt) | Rosenheim (Land) | Roth | Rottal-Inn | Schwabach | Schwandorf | Schweinfurt (Stadt) | Schweinfurt (Land) | Starnberg | Straubing | Straubing-Bogen | Tirschenreuth | Traunstein | Unterallgäu | Weiden/Opf. | Weilheim-Schongau | Weißenburg-Gunzenhausen | Wunsiedel | Würzburg (Stadt) | Würzburg (Land)




Bücher zum Thema Landkreis Unterallgäu

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Unterallg%E4u.html">Landkreis Unterallgäu </a>