Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Landkreis Waldshut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Verwaltungssitz: Waldshut-Tiengen
Fläche: 1.131 17 km²
Einwohner: 167.185 (30.09.2003)
Bevölkerungsdichte : 148 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : WT
Website: www.landkreis-waldshut.de
Karte

Der Landkreis Waldshut ist einer der südlichsten Landkreise in Er gehört zur Region Hochrhein-Bodensee im Regierungsbezirk Freiburg . Er grenzt im Westen an den Landkreis Lörrach im Norden an den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Nordosten an den Schwarzwald-Baar-Kreis und im Osten und Süden hat die Landesgrenze zur Schweiz . Im Süden bildet der Rhein die Staatsgrenze.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis Waldshut umfasst landschaftlich hauptsächlich des Südschwarzwaldes sowie den Hotzenwald und den Klettgau durch den die Wutach fließt.

Verkehr

Durch das Kreisgebiet führt bislang nur kleines Teilstück der Bundesautobahn A98 Basel - Schaffhausen sowie mehrere Bundesstraßen darunter die B33 Lörrach - Waldshut-Tiengen und die B500 Schluchsee-Waldshut. Ferner erschließen mehrere Landes- und den Landkreis.

Geschichte

Der Landkreis wurde in seiner heutigen am 1. Januar 1973 im Zuge der Kreisreform geschaffen. Damals wurden die Altkreise Säckingen Hochschwarzwald aufgelöst und Teile hiervon dem Landkreis zugeordnet. Die anderen Teile beider Altkreise wurden die Landkreise Lörrach und Breisgau-Hochschwarzwald aufgeteilt. Da kleine Gemeinden mit wenig Industrie und Gewerbe Landkreis Waldshut gehören gilt er als einer ärmeren Landkreise in Baden-Württemberg.

Die Altkreise Waldshut Säckingen und Hochschwarzwald 1956 Landkreis Neustadt) wurden 1936 / 1939 aus den gleichnamigen Amtsbezirken gebildet die Anfang des 19. Jahrhunderts damals noch in größerer Zahl errichet waren als das Gebiet zu Baden kam. Laufe der Geschichte wurden die Amtsbezirke mehrmals bis es 1936 nur noch die Ämter Neustadt im Säckingen Schopfheim und Waldshut gab. Schopfheim wurde aufgelöst und es entstanden die 3 Landkreise deren Gebiete bei der Kreisreform 1973 der Landkreis gebildet wurde. Nach Abschluss der Gemeindereform umfasst der Landkreis Waldshut 32 Gemeinden 7 Städte und hiervon wiederum 1 " Große Kreisstadt " Waldshut-Tiengen die gleichzeitig die größte Stadt Kreises ist. Die kleinste Gemeinde ist Ibach.

Wappen

Beschreibung :
Durch einen silbernen Wellenschrägbalken geteilt: oben Grün ein schräg liegender aus dem hinteren wachsender goldener Abtsstab; unten in Blau ein Turbinenrad (Wappen-Verleihung 11. Dezember 1973 )
Bedeutung :
Das Turbinenrad steht für die bedeutende der elektrischen Energie für die wirtschaftliche Entwicklung Hochrheins. Der Wellenbalken symbolisiert die Flüsse Rhein Wehra Murg Alb Schwarza Schlücht Steina und Wutach die das Kreisgebiet durchziehen. Der Abtsstab auf die klösterlichen Gründungen im Kreisgebiet.

Politik

Der Landkreis wird vom Kreistag und vom Landrat verwaltet. Der Kreistag wird von den im Landkreis auf 5 Jahre gewählt. Dieses wählt den Landrat für eine Amtszeit von Jahren. Dieser ist gesetzlicher Vertreter und Repräsentant Landkreises sowie Vorsitzender des Kreistags und seiner Er leitet das Landratsamt und ist Beamter des Kreises. Zu Aufgabengebiet zählen die Vorbereitung der Kreistagssitzungen sowie Ausschüsse. Er beruft Sitzungen ein leitet diese vollzieht die dort gefassten Beschlüsse. In den hat er kein Stimmrecht. Sein Stellvertreter ist Erste Landesbeamte.

Die Landräte des Landkreises Säckingen 1945-1972:

Die Landräte des Landkreises Waldshut seit 1945:

Wirtschaft

Städte und Gemeinden

Städte (Einwohnerzahl am 30.6.2002)
  1. Bad Säckingen (16.464 Einwohner)
  2. Bonndorf im Schwarzwald (6.839)
  3. Laufenburg (Baden) (8.431)
  4. St. Blasien (4.063)
  5. Stühlingen (5.255)
  6. Waldshut-Tiengen (22.442)
  7. Wehr (Baden) (13.123)
Verwaltungsgemeinschaften bzw. Gemeindeverwaltungsverbände
  1. Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Bonndorf im Schwarzwald mit der Gemeinde Wutach
  2. Gemeindeverwaltungsverband "Jestetten" mit Sitz in Jestetten; Mitgliedsgemeinden: Dettighofen und Lottstetten
  3. Gemeindeverwaltungsverband "Küssaberg" mit Sitz in Küssaberg; Mitgliedsgemeinden: Küssaberg Hohentengen am Hochrhein
  4. Gemeindeverwaltungsverband "Oberes Schlüchttal" mit Sitz in Ühlingen-Birkendorf; Mitgliedsgemeinden: Grafenhausen Ühlingen-Birkendorf
  5. Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Bad Säckingen mit den Gemeinden Herrischried Murg und
  6. Gemeindeverwaltungsverband "St. Blasien" mit Sitz in St. Blasien; Mitgliedsgemeinden: St. Blasien und Gemeinden Bernau Dachsberg (Südschwarzwald) Höchenschwand Ibach und Todtmoos
  7. Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Waldshut-Tiengen mit den Gemeinden Dogern Lauchringen und bei Waldshut
  8. Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinde Wutöschingen mit der Gemeinde Eggingen
Gemeinden (Einwohnerzahl am 30.6.2002)
  1. Albbruck (7.490 Einwohner)
  2. Bernau im Schwarzwald (16.464)
  3. Dachsberg (Südschwarzwald) (1.404)
  4. Dettighofen (1.069)
  5. Dogern (2.355)
  6. Eggingen (1.773)
  7. Görwihl (4.649)
  8. Grafenhausen (2.366)
  9. Häusern (1.299)
  10. Herrischried (2.693)
  11. Höchenschwand (2.421)
  12. Hohentengen am Hochrhein (3.246)
  13. Ibach (431)
  14. Jestetten (5.260)
  15. Klettgau (7.388)
  16. Küssaberg (5.502)
  17. Lauchringen (7.397)
  18. Lottstetten (2.176)
  19. Murg (6.853)
  20. Rickenbach (3.920)
  21. Todtmoos (2.055)
  22. Ühlingen-Birkendorf (5.145)
  23. Weilheim bei Waldshut (3.192)
  24. Wutach (1.273)
  25. Wutöschingen (6.459)

Sonstiges

Weblinks


Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg :
Alb-Donau-Kreis | Baden-Baden | Biberach | Bodenseekreis | Böblingen | Breisgau-Hochschwarzwald | Calw | Emmendingen | Enzkreis | Esslingen | Freiburg im Breisgau | Freudenstadt | Göppingen | Heidelberg | Heidenheim | Heilbronn | Heilbronn | Hohenlohekreis | Karlsruhe | Karlsruhe | Konstanz | Lörrach | Ludwigsburg | Main-Tauber-Kreis | Mannheim | Neckar-Odenwald-Kreis | Ortenaukreis | Ostalbkreis | Pforzheim | Rastatt | Ravensburg | Rems-Murr-Kreis | Reutlingen | Rhein-Neckar-Kreis | Rottweil | Schwarzwald-Baar-Kreis | Schwäbisch Hall | Sigmaringen | Stuttgart | Tuttlingen | Tübingen | Ulm | Waldshut | Zollernalbkreis




Bücher zum Thema Landkreis Waldshut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Waldshut.html">Landkreis Waldshut </a>