Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Landshut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt der Hauptstadt des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern weiteres Landshut (Begriffsklärung) .


Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Bayern
Regierungsbezirk : Niederbayern
Kreis : kreisfreie Stadt
Fläche : 65 7 km²
Einwohner : 60.156 (28.02.2003)
Bevölkerungsdichte : 916 Einwohner/km²
Höhe : 385-505 m ü. NN
Postleitzahlen : 84001-84036
Vorwahl : 0871
Geografische Lage : 48° 31' n. Br.
12° 09' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : LA
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 09 2 61 000
Adresse der Stadtverwaltung Altstadt 315
84026 Landshut
Website: www.landshut.de
E-Mail-Adresse: info@landshut.de
Politik
Oberbürgermeister : Josef Deimer ( CSU )
Regierende Partei : CSU

Landshut ist die Hauptstadt des Bezirkes Niederbayern und liegt an der Isar .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Stadt Landshut und die Burg Trausnitz wurden 1204 von Herzog Ludwig dem Kelheimer gegründet. Ab 1231 war Landshut Sitz der Wittelsbacher ab 1255 zugleich Sitz des Herzogs von Bayern.
1475 heiratete Herzog Georg der Reiche die polnische Königstochter Hedwig. Als Erinnerung dieses Ereignis findet in Landshut seit 1903 4 Jahre die Landshuter Hochzeit statt.
1503 starben die Landshuter Wittelsbacher in männlicher aus. Herzog Georg versucht dabei die vertraglich Erbfolge der Münchner Wittelsbacher zu umgehen was zum Landshuter Erbfolgekrieg führt. Nach dessem Ende fiel Bayern-Landshut an Bayern-München.

Wirtschaft

Verkehr

Landshut liegt an der Bundesautobahn A92 mit 4 Anschlussstellen die als Hauptverkehrsader München und Deggendorf dient. Der Hauptbahnhof Landshut Durchgangsbahnhof der Regionalbahnstrecken Nürnberg-Regensburg-München und Passau-Plattling-München. 10 westlich von Landshut befindet sich der Verkehrsflughafen

Ansässige Unternehmen

  • BMW
  • ebmpapst
  • Hitachi (jetzt unter dem Namen Renesas)
  • Schott Glas
  • vishay

Universitäten Fachhochschulen Berufsakademien

Von 1800 bis 1826 befand sich einzige bayerische Universität in Landshut nachdem die 1472 von Herzog Ludwig dem Reichen in Ingolstadt gegründete Universität nach Landshut verlegt worden 1826 verlegte König Maximilian I. die Universität nach München die heutige

Städtepartnerschaften

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die Stadt Landshut entwickelte sich aus Siedlungskernen: hoch auf dem Steilhang der Isar Burg Trausnitz ihr zu Füssen die Vorläuferin Martinskirche mit Ansiedelungen von Handwerkern und Kaufleuten jenseits der beiden Isararme das Kloster Seligenthal. hat sein gotisches Gesicht bis heute weitgehend Altstadt ist eine der breitesten Strassenmärkte überhaupt. wird dominiert von der Martinskirche und der Geist Kirche. Parallel verlaufen die Ländgasse entlang Isar die Neustadt (die nur etwa dreissig nach der Altstadt angelegt wurde) und die mit St. Jodok.

Theater

  • Stadttheater
  • kleines Theater
  • Theater Nikola

Museen

  • Skulpturenmuseum im Hofberg

Bauwerke


Persönlichkeiten

Ehrenbürger

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks


Landkreise und Kreisfreie Städte in Bayern :
Aichach-Friedberg | Altötting | Amberg | Amberg-Sulzbach | Ansbach (Stadt) | Ansbach (Land) | Aschaffenburg (Stadt) | Aschaffenburg (Land) | Augsburg (Stadt) | Augsburg (Land) | Bad Kissingen | Bad Tölz-Wolfratshausen | Bamberg (Stadt) | Bamberg (Land) | Bayreuth (Stadt) | Bayreuth (Land) | Berchtesgadener Land | Cham | Coburg (Stadt) | Coburg (Land) | Dachau | Deggendorf | Dillingen | Dingolfing-Landau | Donau-Ries | Ebersberg | Eichstätt | Erding | Erlangen | Erlangen-Höchstadt | Forchheim | Freising | Freyung-Grafenau | Fürstenfeldbruck | Fürth (Stadt) | Fürth (Land) | Garmisch-Partenkirchen | Günzburg | Haßberge | Hof (Stadt) | Hof (Land) | Ingolstadt | Kaufbeuren | Kelheim | Kempten | Kitzingen | Kronach | Kulmbach | Landsberg/Lech | Landshut (Stadt) | Landshut (Land) | Lichtenfels | Lindau | Main-Spessart | Memmingen | Miesbach | Miltenberg | Mühldorf/Inn | München (Stadt) | München (Land) | Neuburg-Schrobenhausen | Neumarkt/Opf. | Neustadt/Aisch-Bad Windsheim | Neustadt/Waldnaab | Neu-Ulm | Nürnberg | Nürnberger Land | Oberallgäu | Ostallgäu | Passau (Stadt) | Passau (Land) | Pfaffenhofen/Ilm | Regen | Regensburg (Stadt) | Regensburg (Land) | Rhön-Grabfeld | Rosenheim (Stadt) | Rosenheim (Land) | Roth | Rottal-Inn | Schwabach | Schwandorf | Schweinfurt (Stadt) | Schweinfurt (Land) | Starnberg | Straubing | Straubing-Bogen | Tirschenreuth | Traunstein | Unterallgäu | Weiden/Opf. | Weilheim-Schongau | Weißenburg-Gunzenhausen | Wunsiedel | Würzburg (Stadt) | Würzburg (Land)




Bücher zum Thema Landshut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landshut.html">Landshut </a>