Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Lars von Trier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Lars von Trier (* 30. April 1956 in Kopenhagen ) ist ein dänischer Filmregisseur . Er gilt als einer der markantesten Filmemacher der Gegenwart.

International bekannt wurde von Trier durch TV-Miniserie "Riget" (deutsch Geister bzw. Videotitel Hospital der Geister ) von 1994 bei der ein modernes Krankenhaus mit Vorgängen konfrontiert wird. Die Serie wurde 1997 fortgesetzt.

Von Trier war Mitbegründer des aufsehenerregenden Dogma 95 mit dem ein neuer Realismus im erreicht werden sollte. Sein Film Idioten war der zweite Film nach Das Fest welches nach den Dogmaprinzipien gedreht wurde.

Für das Musical - Melodram Dancer in the dark mit der isländischen Popsängerin Björk in der Hauptrolle erhielt Lars Trier 2000 die Goldene Palme in Cannes .

Mit seinem aktuellen Werk Dogville beginnt von Trier eine filmische "USA-Trilogie" in den USA bei einigen Kritikern bereits deshalb auf stößt weil der Regisseur selbst nie in gewesen ist. Die Hauptdarstellerin von Dogville Nicole Kidman wird u.a. aus diesem Grund nicht die nächsten Filme zur Verfügung stehen.

Vor allem stören die Kritiker sich der einseitigen Darstellung der Todesstrafe in Dancer in the dark sowie der Darstellung der Dorfgemeinschaft in Dogville . Beide Filme wurden in der schwedischen Trollhättan produziert.

Sein Werk ist sehr stark vom Katholizismus geprägt und stellt häufig eine junge in den Mittelpunkt die unschuldig unter der intoleranten Umgebung leidet. Hierin kann man das Maria -Symbol sehen.

Zur Zeit bereitet von Trier seine Opern -Aufführung vor die er für die Richard-Wagner-Festspiele 2005 in Bayreuth inszenieren wird.

Filmografie

1984: Element of Crime
1987: Epidemic
1988: Medea
1991: Europa
1994: Geister
1996: Breaking The Waves
1997: Geister II
1998: Idioten
2000: Dancer in the dark
2003: Dogville



Bücher zum Thema Lars von Trier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lars_von_Trier.html">Lars von Trier </a>