Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Las Palmas de Gran Canaria


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stadt Las Palmas de Gran Canaria auf Gran Canaria besitzt den zweitgrößten Atlantikhafen der Welt. stellt sich die Stadt auch dar. Viele sind von der Armut geprägt.

Der touristisch wertvolle Stadtkern wurde vor Jahren verkehrstechnisch entlastet. Neben dem Tunnel der ehemals einzige Verbindungsstraße zwischen Süden und Norden Paseo Marítimo mit der Nordautobahn verbindet sorgt 2004 die neue Umgehungsstraße dafür dass der an Las Palmas vorbeiführt und so die der Innenstadt weiter abnimmt.

Von nächtlichen Abstechern in entlegene Viertel man abraten. Die Kriminalität ist hier recht Diebstähle und Überfälle sind keine Seltenheit.

Berühmte Bauwerke in der Altstadt von Palmas der "Vegueta" sind die Kathedrale Santa und die "Casa Colón" ein prachtvoller Kolonialbau dem das Kolumbus -Museum untergebracht ist.

Weitere Museen die die Stadt zu hat sind das "Museo Canario" mit seiner altkanarischer Fundstücke das "Museo Néstor" das sich Werken des kanarischen Malers widmet die "Casa Pérez Galdós" mit Werken des berühmten Schriftstellers Wissenschaftsmuseum "Museo Elder" am Parque Santa Catalina das renommierte Zentrum für Moderne Kunst - Atlántico de Arte Moderno - dessen wechselnde Künstlern aus aller Welt ein Forum geben.

Die Strandpromenade von Las Palmas der Canteras" zählt zu den schönsten Stadtstränden der Am nördlichen Stadtausgang befindet sich das 1997 "Auditorio Alfredo Kraus" ein modernes Konzerthaus direkt Meer das nach dem in Las Palmas Tenor Alfredo Kraus benannt ist. Weitere berühmte der Stadt sind der Schriftsteller Benito Pérez der auch als "spanischer Balzac" bezeichnet wird der Maler Manolo Millares Sall.

In Las Palmas ist es häufig bewölkt. Dieses klimatische Phänomen das von den als "Panza de burro" bezeichnet wird hat geführt dass sich der Tourismus von der in den Süden verlagert hat und sich nahezu ausschließlich auf Maspalomas und die Costa Mogán konzentriert. Wenn Süden die Sonne scheint kann es in Palmas regnen. Las Palmas hat die meisten der ganzen Insel und dies mit Abstand.

Im Februar versinkt die Stadt alljährlich einem wochenlangen Karnevalstaumel der "Carnaval" wird mit Aufwand gefeiert. Auch auf diesem Gebiet macht eine gewisse Konkurrenz zwischen Las Palmas und Santa Cruz de Tenerife der Hauptstadt der Nachbarinsel Teneriffa bemerkbar. Dieser alte Streit um die auf dem kanarischen Archipel wird als "Pleito bezeichnet.



Bücher zum Thema Las Palmas de Gran Canaria

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Las_Palmas_de_Gran_Canaria.html">Las Palmas de Gran Canaria </a>