Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Le Morte d'Arthur


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Le Morte d'Arthur ( Arthurs Tod ) ist Sir Thomas Malorys Zusammenstellung verschiedener Erzählungen der französischen Artus -Romantik. Es wurde erstmals 1485 von William Caxton publiziert. Le Morte d'Arthur wurde zu der Erzählung auf der moderne Artussagen basieren einschließlich T.H. Whites The Once and Future King .

Malory begann mit der Arbeit in in den früher 1450er Jahren und beendete um 1470 . Es wird angenommen das William Caxton Manuskript Le Morte d'Arthur nannte anstelle von Malorys eigenem Titel The Book of King Arthur and His Knights of the Round Table . Caxton war auch für die Einteilung Buches in 21 Bücher und 507 Kapitel wohl um eine bessere Lesbarkeit zu erreichen. ist es offensichtlich dass Malory das Werk acht Abschnitten angelegt hat:

  1. Die Geburt und Jugend Arthurs
  2. König Arthurs Feldzug nach Frankreich und Rom
  3. Lanzelot
  4. Gareth Bruder von Gawain
  5. Tristan und Isolde
  6. Die Suche nach dem Heiligen Gral
  7. Die Liebesgeschichte zwischen Lanzelot und Guinevere
  8. Das Ende der Tafelrunde und der Tod Arthurs

Die meisten Ereignisse des Buches spielen Britannien und Frankreich in der zweiten Hälfte des 5. In einigen Teilen wagt es sich nach Rom und Sarras bei Babylon hinaus und erinnert an biblische Erzählungen dem Nahen Osten.

Externe Links




Bücher zum Thema Le Morte d'Arthur

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Le_Morte_d%27Arthur.html">Le Morte d'Arthur </a>