Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Least developed countries


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In die sozioökonomische Kategorie der Least Developed Countries (LLDC) werden die weltweit ärmsten Länder Der Begriff wurde 1971 von der UNO eingeführt um diese Länder von der Gruppe der Lesser Developed Countries (LDC) abzugrenzen.

Die Länder müssen diversen Kriterien genügen denen unter anderem ein Pro-Kopf-Einkommen von unter 699 Dollar pro Jahr gehört. Außerdem dürfen LLDC mehr als 75 Millionen Einwohner haben. Gewisse mit besonderen Schwierigkeiten haben gelockerte Bedingungen dazu zum Beispiel Binnenstaaten oder die Länder der AOSIS .

Der Großteil der LLDC liegt in Während es 1971 nur 25 Länder waren 2001 schon 49 dazu darunter sind Afghanistan Botswana Tschad Laos Lesotho Mali Sierra Leone Sudan Somalia and Jemen .




Bücher zum Thema Least developed countries

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Least_developed_countries.html">Least developed countries </a>