Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Lebendes Fossil


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als lebende Fossilien werden gemeinhin Arten oder Artengruppen ( Taxa ) bezeichnet die sich seit mehreren Jahrmillionen gar nicht oder nur sehr wenig verändert Häufig haben sie einmal weite Bereiche unseres Planeten besiedelt und kommen heute nur noch wenigen Regionen vor (Reliktvorkommen). Lebende Fossilien sind Fossilien bekannt auf deren Basis der Vergleich den heute lebenden Formen stattfindet.

Die Bezeichnung ist insofern irreführend als aussagt dass keine Veränderung der Tiere stattgefunden und die heute lebenden Vertreter exakt den und fossil belegten Arten gleichen. Dabei handelt sich allerdings um einen Trugschluss da auch diese Arten zwangsläufig evolutiven Veränderungen unterworfen wurden. So waren zum die fossilen Quastenflosser Bewohner der Flachmeere und Küsten die heutigen Arten leben demgegenüber in Tiefsee und haben sich diesem Lebensraum angepasst.

Beispiele

Beispiele für lebende Fossilien sind:

Andere Bedeutungen

Der Begriff wird umgangssprachlich meist abwertend für alte in ihrer künstlerischen etc. Entwicklung auf einem nicht mehr zeitgemäß erachteten Stand stehengebliebene Menschen verwendet.



Bücher zum Thema Lebendes Fossil

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lebende_Fossilien.html">Lebendes Fossil </a>