Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. August 2018 

Lechfeld


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Lechfeld ist eine Schotterebene südlich Augsburgs die aus Flussablagerungen in der Eiszeit entstand. Sie liegt zwischen den Alpenflüssen Lech und Wertach .

Bekannt wurde das Lechfeld durch die ihr benannte Schlacht auf dem Lechfeld in der Otto I. die Ungarn 955 besiegte. Außerdem verlief hier seit römischer eine der Hauptverkehrsrouten zwischen Italien und Deutschland die Via Claudia Augusta . Aufgrund der Bedeutung dieser Straße wurde diese Landschaft die sich vor Angliederung an Bayern Anfang des 19. Jahrhunderts den Händen des Hochstifts Augsburg befand als bezeichnet.

Seit den 1920er Jahren ist auf dem Lechfeld ein Flugplatz beheimatet auf dem 1942 das erste Düsenflugzeug die Messerschmitt Me 262 zum ersten Mal startete. Nach dem Fliegerhorst im zweiten Weltkrieg vollkommen zerstört wurde ist seit 1958 das Jagdbombergeschwader 32 der Bundesluftwaffe stationiert.

Im März 2004 wurde in der Presse berichtet dass militärische Flughafen in naher Zukunft auch zivil werden soll bis Ende 2004 soll über Vorhaben entschieden werden.

Siehe auch: Lech Römerstraße Würm-Eiszeit



Bücher zum Thema Lechfeld

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lechfeld.html">Lechfeld </a>