Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Leena Lehtolainen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Biographie

Geb. 1964 in Vesanto veröffentlichte Leena 1976 also mit 12 Jahren ihr erstes den Jugendroman “Ja äkkiä onkin toukokuu” (Und ist es Mai). 1981 erschien ihr Jugendroman on rakkauteni” (Die Gitarre ist meine Liebe) von einer Jugendband erzählt.

Mit dem Buch “Ensimmäinen murhani” (Alle im Chor) begann Leena Lehtolainen 1993 ihre als Kriminalautorin und brachte mit ihrer lebensechten Maria Kallio eine begeistert aufgenommene weibliche Perspektive die von Männern dominierte finnische Kriminalliteratur.

Leena Lehtolainen studierte Literaturwissenschaft an der Helsinki und schrieb 1995 ihre Lizentiatenarbeit über Besonderheiten in den drei Detektivromanen der finnischen Eeva Tenhunen. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin sie auch als Literaturwissenschaftlerin und Kritikerin. Leena lebt in Degerby westlich von Helsinki.

Bibliographie

  • Alle singen im Chor
  • Auf die feine Art
  • Kupferglanz
  • Weiss wie die Unschuld
  • Die Todesspirale
  • Wind über den Klippen (Erscheint August
  • Zeit zu sterben

Weblinks



Bücher zum Thema Leena Lehtolainen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leena_Lehtolainen.html">Leena Lehtolainen </a>