Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Leerzeichen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Leerzeichen (schweiz: Leerschlag ) dient auf der Schreibmaschine und der Computertastatur zur Abgrenzung von Worten oder anderen innerhalb eines fortlaufenden Textes. Weitere Möglichkeiten zur sind der Tabulator und das Absatzzeichen sowie die Tabellenfunktion.

Man erhält ein Leerzeichen durch Betätigen Leertaste der größten Taste unten auf der Computertastatur.

Das Leerzeichen hat den ASCII-Code 32. bestimmte Zwecke gibt es besondere Leerzeichen z. das nicht-umbrechende oder geschützte Leerzeichen in HTML -Codierung " " in Word für Windows mit Strg+Umschalt+Leertaste.

Im Englischen heißt das Leerzeichen space oder blank .

Unter Whitespace werden alle Steuerzeichen zusammengefasst die nicht Element der Darstellung der natürlichen Sprache dienen. diesen Steuerzeichen gehören noch neben dem Leerzeichen der Wagenrücklauf der Zeilenvorschub der Tabulator und das Absatzzeichen .

Historisch sind Leerzeichen eine relativ neue bis in die frühe Neuzeit hinein wurden im allgemeinen ohne Lücken aneinandergereiht so wie auch im mündlichen Sprachgebrauch gewöhnlich keine Pausen den Wörtern existieren. In der chinesischen Schrift Leerzeichen bis heute unüblich.



Bücher zum Thema Leerzeichen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leerschlag.html">Leerzeichen </a>