Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Legale Marxisten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Legale Marxisten wurden in Russland gegen Ende des 19. Jahrhunderts sozialwissenschaftliche bezeichnet die aus dem Marxismus ableiteten daß Rußland eine allmähliche kapitalistische bevorstehe. Deshalb lehnten sie die terroristische Bewegung Volkstümler ebenso wie die sozialdemokratische Arbeiterbewegung ab ihnen zu legaler Veröffentlichung verhalf.

In ihren Jahrbüchern Sammelbänden u.ä. veröffentlichten auch Plechanow und Lenin bis eigene Publikationen durch die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands entstanden.

Später neigten die legalen Marxisten politisch dem Liberalismus zu und lehnten Machtergreifung Lenins im Oktober 1917 als kulturell und verfrüht ab.



Bücher zum Thema Legale Marxisten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Legale_Marxisten.html">Legale Marxisten </a>