Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Leiden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Ausduck Leiden (v. mittelhochdeutsch : liden ) bezeichnet:

  • ein Gebrechen eine länger dauernde Krankheit ( ein chronisches Leiden )
  • das Erleben von Leid ( die Leiden des Krieges )
  • eine Stadt siehe: Leiden_(Stadt) .
  • eine zentraler Begriff im Buddhismus.

Man unterscheidet zwischen körperlichem und psychischem Körperliches Leiden = Empfindung von Schmerzen. Psychisches hat mannigfaltige Ursachen (meistens leidet man weil etwas will was man nicht hat oder man etwas hat was man nicht will). erfordert stets a) ein Leidenssubjekt (der- oder die leidet) und b) ein Leidensobjekt (Grund Leidens).



Bücher zum Thema Leiden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leiden.html">Leiden </a>