Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Leonore Teles de Menezes


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Leonore Teles de Menezes (* ca. 1340 27. April 1386 in Tordesillas) war eine portugiesische Adlige König Ferdinand I. von Portugal Königin und Regentin des Landes. Ihr ermöglichte die Thronbesteigung Johann I. und damit den Beginn der Herrschaft Hauses Avis . Sie war nach Theresia von Kastilien die zweite Frau die Portugal als regierte.

Leonore Teles de Menezes Königin und Regentin Portugal

Leonore wurde als Tochter von Martin (Martim Afonso) Telo de Menezes und Aldonça de Vasconcelos geboren. Sie war in erste mit Johann (João) Lourenço da Cunha dem Herrn vom Pombeiro verheiratet. 1371 heiratete sie dann König Ferdinand von Bereits ihre Hochzeit gab Anlass zu einem zwischen Portugal und Kastilien da Ferdinand für sie ein dem König Heinrich II. Trastamara gegebenes Eheversprechen zugunsten Tochter Heinrich II. brach.

Besonders während der letzten Lebensjahre ihres als dieser sich krankheitsbedingt bereits weitgehend von Regierung zurückgezogen hatte konnte sie sich einen Einfluß auf die portugiesische Politik sichern. Ihre Beatrix war mit dem kastilischen König Johann verheiratet. Da ihre beiden Söhne noch als verstarben und ihr Mann keine weiteren legitimen Abkömmlinge hatte so dass mit seinem Tode Herrschaft der portugiesichen Burgunderkönige enden würde war vereinbart dass Portugal dem Tode Ferdinands an Kastilien fallen sollte.

Nach dem Tode ihres Mannes 1383 übernahm Leonore selbst die Regentschaft des Sie war wegen ihrer pro-kastilischen Politik im allerdings äußerst unbeliebt. Das Volk wollte keinen des Landes an Kastilien und mißtraute den Kastilien gemachten Autonomieversprechen. Leonore räumte ihrem Liebhaber galizischen Ritter Juan Fernández Andeiro Graf von große Machtbefugnisse ein was im Volk ebenfalls starker Kritik führte. Deshalb wurde sie nach sechs Wochen Herrschaft von einem Aufstand der in Lissabon gestürzt ( Revolution von 1383 ). Johann von Avis ein illegitimer Halbbruder ihres verstorbenen Mannes sich an die Spitze des Aufstandes tötet Leonores Liebhaber und zwingt Leonore ins Exil Kastilien das sie bis zu ihrem Tod mehr verlassen sollte.

  • Aus ihrer ersten Ehe hatte Leonore einen
    • Álvaro da Cunha den zweiten Herrn von (* 1371 )

  • Aus ihrer zweiten Ehe mit König Ferdinand hatte sie drei Kinder von denen zwei noch als Kleinkinder verstarben:




Bücher zum Thema Leonore Teles de Menezes

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leonore_Teles_de_Menezes.html">Leonore Teles de Menezes </a>