Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Leopoldskron


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Schloss Leopoldskron und Festung

Leopoldskron ist ein Stadtteil von Salzburg der wegen seines Rokoko -Schlosses bekannt ist.

Das Moor südlich des Mönchsberges wurde erst im 18. Jahrhundert kultiviert. An einem schon vorher bestehenden ließ Erzbischof Leopold Anton Eleutherius Freiherr von Firmian Schloss errichten. Das Schloss Leopoldskron war Keimzelle Ansiedlung.

In Leopoldskron befinden sich neben dem Leopoldskroner Weiher die Fischteiche des Benediktinerklosters St. das Leopoldskroner Freibad und viele Einfamilienhäuser.

Nach dem 1. Weltkrieg 1918 kaufte Max Reinhardt das Schloss Leopoldskron das er bis seiner Ausweisung 1938 bewohnte.

Das Schloss Leopoldskron war einer der des Films " The Sound of Music ".

Leopoldskron wurde 1935 in die Stadt Salzburg eingemeindet. Das Schloss Leopoldskron ist heute Besitz der Harvard University und nicht öffentlich zugänglich.

Siehe auch: Schlösser und Burgen in Österreich

Weblinks



Bücher zum Thema Leopoldskron

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leopoldskron.html">Leopoldskron </a>