Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Groupe des Six


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Groupe des Six oder kurz Les Six war ein eher loser Zusammenschluss von französischen Komponisten (fünf Männern und einer Frau).

Zu ihr gehörten

Die Gruppe bildete sich im Jahre 1918 um den Schriftsteller Jean Cocteau ihr musikalischer Mentor war Eric Satie . Den Name erhielt sie 1920 durch einen Zeitungsartikel eines der Gruppe stehenden Kritiker. Er ist eine Anspielung auf russische Gruppe der Fünf .

Die Mitglieder verband weniger ein ästhetisches Programm sondern vielmehr die gemeinsame Ablehnung romantischen (namentlich wagnerianischen ) Musik die Abwendung vom musikalischen Impressionismus Claude Debussys und die Hinwendung zu zeitgenössischen Formen Unterhaltungsmusik. ( Jazz Varieté - Zirkus - und Dance-Hall-Musik u. ä.)

Die Gruppe zerfiel bereits am Anfang 20er Jahre wieder und jeder Komponist nahm eigene Entwicklung.

Werke (Gemeinschaftskompositionen)

  • Les Mariés de la Tour Eiffel (Die Hochzeit auf dem Eiffelturm Ballett nach einem Text von Jean Cocteau;



Bücher zum Thema Groupe des Six

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Les_Six.html">Groupe des Six </a>