Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Leuenberger Konkordie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Konkordie reformatorischer Kirchen in Europa kurz Leuenberger Konkordie ist das Gründungsdokument Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa früher Leuenberger Kirchengemeinschaft. Sie entstand nach Lehrgesprächen 1973 im Schweizer Leuenberg. Ihr Ziel ist die Herstellung Kirchengemeinschaft der evangelischen Kirchen in Europa sie beendete die Kirchenspaltung zwischen den reformierten und den lutherischen Kirchen.

In der Leuenberger Konkordie fanden die Kirchen zu einer grundsätzlich gemeinsamen Auffassung von Taufe Abendmahl und Evangelium erkennen diese gegenseitig an und gaben gegenseitigen Verwerfungen der Reformation auf.

Weblinks



Bücher zum Thema Leuenberger Konkordie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Leuenberger_Konkordie.html">Leuenberger Konkordie </a>