Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Libero


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Libero ( ital. freier Mann ) bezeichnet eine Spielerposition im Fußball .

Der Libero ist ein Spieler ohne Gegenspieler. Er spielt zur Absicherung hinter dem Vorstopper und den Außenverteidiger. Aufgrund des fehlenden Gegenspielers kann er sich auch in das einschalten. Untrennbar mit dem Begriff des Liberos Franz Beckenbauer verknüpft der die Position bis zur ausfüllte. Am ehesten mit Beckenbauer ist noch Italiener Franco Baresi vergleichbar der in den neunziger Jahren AC Mailand und in der italienischen Nationalmannschaft spielte. Die englische Ausprägung des Liberos der Sweeper . Weitere bekannte Liberos waren Lothar Matthäus Klaus Augenthaler und Matthias Sammer .

In den heutigen Spielsystemen wird auf Position des Liberos verzichtet. Die Rolle wird defensiven Mittelfeldspielern übernommen die direkt vor der Abwehr spielen. Als deutscher Spieler sei hier Dietmar Hamann genannt.



Bücher zum Thema Libero

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Libero.html">Libero </a>