Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Licht ins Dunkel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Licht ins Dunkel ist die größte humanitäre Hilfskampagne in

Die Aktion "Licht ins Dunkel" wurde 1971 vom damaligen ORF -Landesintendanten von Niederösterreich Kurt Bergmann initiiert. Die Sendung wurde 1973 im Radio gesendet; das Ergebnis der waren (umgerechnet) 2'500 Euro.

Seit 1978 findet "Licht ins Dunkel" im Fernsehen Jeweils am Heiligen Abend präsentiert der ORF eine 14-stündige Fernsehsendung in der um für Sozialhilfe- und Behindertenprojekte in Österreich gebeten wird.

Die 2 2 Millionen Zuseher spenden diesem Abend ca. 5 5 Millionen Euro; Charity - und Benefiz-Projekte das ganze Jahr über weitere 6 5 Millionen Euro.

Seit 1989 besteht der Verein "Licht ins Dunkel"

  • die Lebenshilfe Österreich
  • "Rettet das Kind"
  • die Österreichischen Kinderdörfer
  • die Österreichischen Kinderfreunde
  • die UNICEF
und seit 2001 auch angehören.

Seit 1986 ist das Friedenslicht fixer Bestandteil der "Licht ins Dunkel"-Aktion.

1993 wurde die "Licht ins Dunkel"-Idee vom Fernsehen aufgegriffen und als Sternstunden realisiert.

Buchtipp

Kurt Bergmann: "Mein LICHT INS DUNKEL

Siehe auch: Brot für die Welt Adveniat

Weblinks



Bücher zum Thema Licht ins Dunkel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Licht_ins_Dunkel.html">Licht ins Dunkel </a>