Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Lichtstrom


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Lichtstrom (Formelzeichen: Φ); SI -Einheit: Lumen ; Einheitenzeichen: lm) ist die photometrische Entsprechung zum Strahlungsfluss (Einheit: Watt bzw. W) der Radiometrie .

Φ ist der mit der Hellempfindlichkeitsfunktion menschlichen Auges V(λ) und mit dem Maximum photometrischen Strahlungsäquivalents <math>K_m</math> bewertete spektrale Strahlungsfluss <math>\frac{d\Phi(\lambda)}{d\lambda}</math>.

Der Lichtstrom ist die lichttechnische Leistungsgröße.

<math>\Phi = K_m \cdot \int_{0}^{\infty} \frac{d\Phi(\lambda)}{d\lambda}\cdot d\lambda</math>

mit

  
<math>K_m = 683 \frac{lm}{W}</math>



Bücher zum Thema Lichtstrom

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lichtstrom.html">Lichtstrom </a>