Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Liste der keltischen Stämme


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Siehe auch: Kelten

Die folgende Liste der keltischen Stämme besteht aus zwei Ebenen dem jeweiligen der Stämme und ihrem Siedlungsgebiet sowie die der zugeordneten Stämme.

BG-V-21 = Gaius Iulius Caesar De Gallico Band V 21. Die anderen Verweise gleich aufgebaut.

  • Gallier : Gallien = Frankreich Teile der Schweiz und Nord italien Randgebiete von Belgien und Deutschland.
    • Alaunen (Süddeutschland)
    • Allobroger (in BG-III-1)
    • Ambiliater (in BG-III-9 erwähnt)
    • Ambisonter (Süddeutschland)
    • Arverner
    • Belger (auch in Britannien)
    • Biturigen
    • Cenomanen
    • Diablinthen (in BG-III-9 erwähnt)
    • Eduen
    • Häduer
    • Helvetier
    • Insubrer
    • Lepontier
    • Lexovier (in BG-III-9 erwähnt)
    • Lemovices
    • Leuci
    • Lingonen
    • Mandubien
    • Mediomatriker
    • Namneten (in BG-III-9 erwähnt)
    • Nantuaten (in BG-III-1 erwähnt)in der Region im Wallis / Genfersee
    • Norici(Taurisci) (Niederösterreich)
    • Osismer (in BG-III-9 erwähnt)
    • Parisier (auch in Britannien)
    • Rauriker (Süddeutschland)
    • Senonen
    • Seduner (in BG-III-1 erwähnt) im Mittelwallis die Stadt Sitten (lat. Sedunum)
    • Sequanen - sie gelten als Nachfolger Kelten im Elsass evtl. sind sie selbst Sueben /Alemannen oder gar Franken . (Plinius: die Wälder bei den Sequanen waren und fürchterlich. "silva squalorum tenebrarum horrendaim")
    • Treverer
    • Uberer halbkeltischer Stamm im oberen Teil des
    • Veneter (in BG-III-9 erwähnt)
    • Veragrer (in BG-III-1 erwähnt)um Martigny (kelt. Octodurus) im Unterwallis
    • Vindeliker (Süddeutschland)
    • Viromanduer

  • Britannische Stämme: Britannien = Großbritannien Irische See bis Nordsee

  • Donau-Balkan Stämme: Donaugebiet Balkan Norditalien Griechenland

  • Iberische Stämme: Iberische Halbinsel


  • Noch nicht zugeordnete keltische Stämme
    • Raetier
    • Rauraci
    • Sequani
    • Tunuker
    • Vindelici

siehe auch:



Bücher zum Thema Liste der keltischen Stämme

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Liste_der_keltischen_St%E4mme.html">Liste der keltischen Stämme </a>