Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Lithosphäre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Lithosphäre ( feste Gesteinshülle ) umfasst die Erdkruste und Teile des Erdmantels bis zu einer Tiefe von ca. km. Sie besteht aus sechs großen Platten: Amerikanische die Eurasische die Afrikanische die Pazifische Indisch-Australische sowie die Antarktische Platte. Diese Platten auf der so genannten Asthenosphäre und befinden sich in ständiger Bewegung durch thermische Konvektionsströmungen im Erdmantel verursacht wird.

Diese Bewegungen führen

  • bei konvergierenden (zueinanderdriftenden) Platten zum
    • Hinabgleiten der schweren ozeanischen Kruste unter kontinentale wodurch Tiefseerinnen und Gebirgszüge entstehen (Bsp: Japanische Küste).
    • Aufbäumen riesiger Faltengebirge durch Kollision zweier Kontinentalplatten (Bsp: Himalaya ).
  • bei divergierenden (auseinanderdriftenden) Platten zu Spalten den Ozeanen die durch aufsteigende und sofort Magma gefüllt werden welche abkühlt und neue Kruste bildet (Bsp: Mittelatlantischer Rücken ). Unterwassergeysire produzieren am Ozeanboden gewaltige Mengen an Gasen und erzeugen Temperaturen wodurch in diesen Gebieten schwarz rauchende sog. Black Smoker entstehen.

Alle diese Gebiete sind durch Erdbeben und Vulkanismus gekennzeichnet.

Siehe auch: Geologie



Bücher zum Thema Lithosphäre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lithosph%E4re.html">Lithosphäre </a>