Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Lloyd Bridges


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Lloyd Bridges (* 15. Januar 1913 in San Leandro Kalifornien USA ; † 10. März 1998 in Los Angeles USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Bridges war das Oberhaupt einer bekannten in den USA. Sein Wunsch Schauspieler zu begann bereits während seiner Schulzeit weil seine Ehefrau ihn in eine Laienspielgruppe einführte. Obwohl Vater sich wünschte der Sohn würde Jura studieren und Rechtsanwalt werden verfolgte der Lloyd Bridges das Ziel einer Schauspielkarriere.

Bereits 1936 spielte der junge gutaussehende Kalifornier in ersten Filmen ohne größeres Aufsehen zu erregen. 1938 heiratete er seine Schulliebe Dorothy und waren ein Paar bis zu seinem Tod. gebar ihm zwei Söhne und eine Tochter. Bridges und Jeff Bridges wurden ebenfalls Schauspieler und sind heute bekannter als ihr Vater.

In seinen Hollywood -Filmen spielte er eher kleinere Rollen. Erst Durchbruch des Fernsehen machte ihn zu einem Schauspieler. Die Serie Sea Hunt war zwischen 1957 und 1961 eine der beliebtesten Serien im amerikanischen Obwohl er nie einer der Hollywood-Topstars war dennoch in vielen Nebenrollen in guter Erinnerung. in High Noon als Deputy-Sheriff ( 1952 ) neben Grace Kelly und Gary Cooper .

Einem jüngeren Publikum dürfte er noch aus der sehr erfolgreichen Comedy-Filmserie Hot Shots ( 1991 ) in der Rolle des Adm. Thomas "Tug" Benson . In Hot Shots II ( 1993 ) stieg er in der gleichen Rolle sogar zum Präsidenten auf.

Filmographie

Eine Auswahl von Filmen mit Lloyd (meist in sehenswerten Nebenrollen)

  • 1943 - Sahara (mit Humphrey Bogart )
  • 1949 - Home of the Brave (Kriegsfilm mit Bridges in der Hauptrolle)
  • 1949 - Trapped (aus der schwarzen Serie Hollywoods mit in der Hauptrolle)
  • 1951 - Little Big Horn (klassischer Western)
  • 1952 - High Noon (Regie: Fred Zinnemann - der Westernklassiker schlechthin)
  • 1953 - Last of the Comanches
  • 1955 - Wichita (mit Joel McCrea als Wyatt Earp )
  • 1956 - The Rainmaker (mit Burt Lancaster und Katharine Hepburn )

Nach dem Erfolg in der TV-Serie Hunt spielte Bridges fast ausschließlich in Fernsehfilmen. z. B. in The Loner Roots oder Kampfstern Galactica . Erst als Jim Abrahams ihn für Airplane! 1980 engagierte kehrte er wieder auf die zurück. Abrahams war es auch der bei Hot Shots Filmen Regie führte.




Bücher zum Thema Lloyd Bridges

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lloyd_Bridges.html">Lloyd Bridges </a>