Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. November 2019 

Locarno - Ponte Brolla - Bignasco


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Bahngesellschaft LPB

Die Bahnlinie Locarno - Ponte Brolla Bignasco (LPB) führte von Locarno am Lago Maggiore nach Bignasco im Maggiatal. Die Betriebsbahnhof die Station Locarno St. Antonio.

Zuerst folgte die Bahn der Strassenbahn Locarno und erreichte anschliessend via Ponte Brolla Gordevio Maggia Colgio - Giumaglio Someo Riveo die Endstation Bignasco.

Die Bahn diente sowohl dem Personenverkehr auch dem Abtransport der Granitblöcke aus dem von Cevio.

Technische Details

Die Schmalspurbahn hat eine Spurweite von 1000 mm wurde im Stadtbereich von [Locarno]] mit 800 Hz Wechselstrom über Land mit 5000 Volt/20 Hz Wechselstrom betrieben. Die Stromabnehmer waren vom gleichen wie die BBC im Versuchbetrieb zwischen Seebach Wettingen einsetzte - sie waren seitlich angebracht. LPB war die einzige Bahngesellschaft der Schweiz diese Technik weiter anwandte.

Weblinks

Die Maggiabahn

Mapo's Seiten über die Schmalspurbahnen der Schweiz



Bücher zum Thema Locarno - Ponte Brolla - Bignasco

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Locarno_-_Ponte_Brolla_-_Bignasco.html">Locarno - Ponte Brolla - Bignasco </a>