Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Log (Messgerät)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Log (auch: Logge von engl. Log = ursprüngl. "Holzklotz") ist ein Messgerät zur Bestimmung der Fahr geschwindigkeit von Wasserfahrzeugen .

Die Messmethode besteht z. B. darin Stück Holz das an einer Leine befestigt längsseits eines fahrenden Schiffs ins Wasser zu Das Holz bleibt nahezu an der selben im Wasser liegen. Nach einer festen Zeit B. per Sanduhr ermittelt) wird die Länge der ausgelegten (üblicherweise alle ca. 7 m) mit Knoten Leine bestimmt und danach die ganze Anordnung an Bord gezogen.

Eine einfachere Art der Bestimmung der oder Stromgeschwindigkeit vor allem bei langsamer Geschwindigkeit das Relingslog. Dazu wird das Maß der benutzt. 1 Meridiantertie ist der 3600te Teil Seemeile = 0 514 Meter (1 Sekunden-Knoten-Länge). Messung misst man eine möglichst lange gerade an der Schiffsreling in Meridiantertien (a. 0 m) ab und stoppt die Zeit die über Bord geworfenes Stück Holz benötigt um Strecke der abgemessenen Meridiantertien zu durchlaufen. Beispiel: Strecke 100 Meridiantertien geteilt durch gemessene 20 ergibt eine Geschwindigkeit von 5 00 Kn.

Siehe auch Knoten (Geschwindigkeit) und Schiffsmaße

Modernere Bauformen des Logs messen die über die Umdrehungsgeschwindigkeit eines nachgeschleppten Propellers ( Patentlog ) eines am Schiffsboden befestigten Impellers oder eines Staurohrs ( Staudrucklog Rohrlog ).

Bauartbedingt kann ein Log immer nur Relativgeschwindigkeit zum umgebenden Wasser ermitteln. Zur Bestimmung absoluten Schiffsgeschwindigkeit war man daher auf Mess- Erfahrungswerte der jeweiligen Fluss- bzw. Meeresströmungen angewiesen.

Heute gibt es präzisere Verfahren zur von Wasserfahrzeugen ( Funknavigation Satellitennavigation ) so dass die Messungen mit dem meist nur noch informationellen Charakter haben oder - per Differenz zu der per Satellitennavigation Absolutgeschwindigkeit - Aufschluss über die Wasserströmungen geben.

Als "Logs" werden in der Handelsschifffahrt die zugeschnittenen Baumstämme bezeichnet die als Decksladung werden.

Siehe auch: Navigation

Weblinks



Bücher zum Thema Log (Messgerät)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Log_(Messger%E4t).html">Log (Messgerät) </a>