Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Logikalie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Logikalie ist eine mehr oder weniger sinnvolle strukturierte Sammlung von Informationen deren Inhalt sich auf einen vorher definierten oft abstrakten Bedeutungsraum bezieht.

Zu den Logikalien gehören:

Wesentlich für eine Logikalie ist dass sich auf einen vorher definierten Bedeutungsraum bezieht. bedeutet die Logikalie 53 68 65 20 73 65 6C 73 20 73 65 61 20 73 65 6C 6C 73 20 61 74 74 68 65 20 73 65 61 73 68 6F 72 65 2E im Bedetungsraum Hexadezimal -Darstellung von ASCII- Bytes folgendes:

She sells sea shells at the shore.

Die Logikalie She sells sea shells at the sea bedeutet wiederum im Bedeutungsraum Englische Sprache folgendes:

Sie verkauft Meer-Muscheln am Meeresstrand.

Logikalien haben die Eigenschaft dass sie relativ einfachen Bausteinen aufgebaut selbst aber sehr strukturiert sein können. Deswegen sind auch alle Werke .

Für alle Logikalien gilt das Urheberrecht jedoch nicht das Patentrecht. (Das Patentrecht für Verfahren des Umgangs mit der Natur selbst nicht bekannt vordefiniert sondern nur erfahrbar



Bücher zum Thema Logikalie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Logikalie.html">Logikalie </a>