Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Logogramm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Logogramm (von griechisch lógos - Wort gráphein - schreiben) ist ein einzelner schriftlicher Buchstabe der ein komplettes grammatisches Wort darstellt.

Ein Logogramm kann Piktogramm Ideogramm oder Phonogramm sein. Das heißt es kann sich dem Zeichen um eine grafische Vereinfachung (Bildsymbol) Zusammensetzung von Bildsymbolen bzw. von Symbolen ohne oder um eine Zusammensetzung bei der ein einen Laut repräsentiert handeln.

Die meisten chinesischen Schriftzeichen werden als Logogramme eingestuft. Beispiele für westliche Logogramme sind die Zahlen oder auch Kaufmanns-Und & das für "und" steht oder das das manchmal für englisch "at" verwendet wird.

Verglichen mit alphabetischen Systemen haben Logogramme den Nachteil dass man ihnen sehr viele benötigt um die einzelnen darzustellen. Ein Vorteil ist dass man die Sprache des Verfassers nicht zu kennen braucht sie zu verstehen - jeder versteht was bedeutet egal ob man nun eins one oder ichi sagt; ebenso können sich Chinesen die unterschiedliche chinesische Dialekte sprechen manchmal sogar Chinesen und Koreaner oder Japaner miteinander schriftlich verständigen obwohl sie nicht gleiche Sprache sprechen.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Logogramm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Logogramm.html">Logogramm </a>