Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Logorrhö


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Logorrhö ( Griechisch λογορροια logorrhoia ) ist im medizinischen Sinne eine krankhafte oder Redesucht die bei manchen psychischen Erkrankungen Im allgemeinsprachlichen Bereich wird mit dem Begriff Sprechdurchfalls jedoch in abwertender Weise eine Geschwätzigkeit die durch Verwendung gehobener Sprache den Mangel Sinn zu verdecken sucht.

Ein Beispiel für Logorrhö ist die Sokal-Affäre .

Siehe auch: Pleonasmus

Weblinks



Bücher zum Thema Logorrhö

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Logorrh%F6.html">Logorrhö </a>