Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Louis Favre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Louis Favre (* 26. Januar 1826 in Genf ; † 19. Juli 1879 ) war ein Schweizer Ingenieur.

Louis Favre schaffte den Aufstieg vom Handwerker zum Unternehmer und war als Tunnelbauer Nach Mitarbeit beim Tunnel durch den Mt. Cenis erhielt seine unter historisch etwas ungeklärten Umständen trotz verspäteter den Zuschlag für die Durchtunnelung des St.-Gotthard -Massivs für den damals längsten Eisenbahntunnel der

Diese Arbeiten fanden von 1871 bis 1880 statt. Neben erheblichen technischen und geologischen hatte Louis Favre auch mehrfach Auseinandersetzungen mit finanzierenden Bank und der Baudirektion zu bewältigen teilweise gerichtlich ausgetragen wurden. Außerdem kam es zu einem blutig niedergeschlagenen Streik der italienischen Tunnelarbeiter.

Die zugesagte 8-jährige Bauzeit verzögerte sich ca. 1 Jahr wodurch die Familie Favres ruiniert wurde. Favre selbst war bereits einige vorher bei einem Kontrollgang im Tunnel an Herzinfarkt verstorben.

Die Planung und Durchführung der Arbeiten als ein für damalige Verhältnisse technisches Meisterwerk und hauptsächlich auf die Person Favres zurückzuführen.



Bücher zum Thema Louis Favre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Louis_Favre.html">Louis Favre </a>