Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. November 2017 

Luftwaffe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
1. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden mit Luftwaffe die Teilstreitkräfte einer Armee bezeichnet die mit Luftfahrzeugen und/oder Flugkörpern luftgestützt ein Gebiet überwachen verteidigen oder

2. Die Luftwaffe ist ein Teil der Streitkräfte der deutschen Bundeswehr . Ihre Primäraufgaben sind:

  • Wahrung der Integrität des deutschen Luftraums in Frieden und Krise ("Air Policing")
  • Schutz der Bevölkerung wichtiger Infrastruktur sowie der während eines Konfliktes ( Verteidigungsfall )
  • offensiver Kampf gegen gegnerische Streitkräfte und wichtige gegnerischer Macht
  • unterstützende Operationen (z.B. Lufttransport Such-und Rettungsdienst etc.)

Ferner kann die Luftwaffe zur Unterstützung Operationen im Rahmen von Bündnissen ( NATO aber auch EU ) eingesetzt werden. (s. dazu NATO-Vertrag - 5 Einsätze - Krisenreaktion).

Verantwortlich für die Luftwaffe ist der Inspekteur der Luftwaffe .

3. Struktur

An oberster Stelle der Luftwaffe steht der Inspekteur der Luftwaffe mit dem Führungsstab Luftwaffe (Fü L) als Teil des Bundesministeriums der Verteidigung kurz BMVg. Die nach der letzten der Streitkräfte verbliebenen direkt dem BMVg nachgeordneten Kommandobehörden der Luftwaffe sind:

beide mit Sitz in Köln-Wahn.

4. Österreich hat keine gesonderte Luftwaffe. Die Fliegerdivision Teil des Bundesheeres .

Einige Links:


siehe auch: Luftkrieg Kampfjet Tankflugzeug Aufklärungsflugzeug Bomber



Bücher zum Thema Luftwaffe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Luftwaffe.html">Luftwaffe </a>