Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Lungenkrebs


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit dem Begriff Lungenkrebs werden verschiedene Krebsarten der Lunge bezeichnet.

Der häufigste Lungenkrebs ist der Krebs Atemweg das Bronchialkarzinom der fast 90 % aller Lungentumore Die Hauptursachen dieser Krebsart ist das Rauchen Tabak . Andere Giftstoffe (Noxen) wie Asbest Uran Chrom -Verbindungen Senfgas polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffe Zinn und Nickel gelten ebenfals als Lungenkrebs auslösend ( karzinogen ).

Nach dem Bronchialkarzinom finden sich in der Lunge sehr Tochtergeschwüre anderer Krebserkrankungen sog. Metastasen . Dies liegt daran dass die Lunge Zellklumpen aus dem Blutkreislauf ausfiltert denn der "Blutrückfluss" (venöses Blut) dem auch die Metastasen transportiert werden muss in der Lunge wieder mit Sauerstoff beladen bevor es wieder in den (großen) Kreislauf

Wesentlich seltener sind gutartige (benigne) Lungentumore Adenome Hamartome Fibrome Leimyome Hämangiome Neuriome Plasmazellgranulome Amyloidtumore. Alle zusammen machen gerade mal 2% Tumore der Lunge aus. Meistens werden sie Zufallsbefund beim Röntgen entdeckt da sie oft bleiben.

Eine weitere Krebsart findet sich auf Lungenhäuten (Lungen- oder Rippenfell - med.: Pleura ) das Pleuramesotheliom .

Siehe auch: Asbestose .



Bücher zum Thema Lungenkrebs

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lungenkrebs.html">Lungenkrebs </a>