Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Lutetium



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zeichen Lu
OZ 71
mittlere rel. Atommasse 147 97
  Lanthanoide
Schmelzpunkt 1663 °C
Siedepunkt 3395 °C
Dichte 9 842 g/cm³
Elektronenkonfiguration

( Xe ) 4f 14 5d 1 6s 2
Lutetium ist ein chemisches Element und wurde 1905 von drei Wissenschaftlern unabhängig voneinander entdeckt: Carl Auer von Welsbach Charles James und dem Franzosen Georges Urbain der es nach dem Namen von Paris Lutetia benannte. Im deutschen Sprachraum wurde es meist als Cassiopeium (chemisches Zeichen Cp) bezeichnet.

Es ist ein Gruppe 3 - und Periode-6-Element .

Abbildung :

Lutetium Metall

Weblinks



Bücher zum Thema Lutetium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lutetium.html">Lutetium </a>