Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Luv und Lee


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Luv ist ein Begriff aus der Seemannssprache und bedeutet die dem Wind zugekehrte Seite z.B. in der Schifffahrt . Das Gegenteil ist Lee ( Merksatz : Ist Wind da? Nee - wir sind Lee. ).

Auch in der Geografie ( Klimatologie ) wird der Begriff Luv verwendet. Hier ist die dem Wind Seite eines Gebirges oder einer Erhebung gemeint. Lee ist dementsprechend die Seite des Gebirges dem Wind abgewandt ist.

Wie viele Begriffe der Seemannssprache kommt Luv aus dem Niederländischen . Mit loefzijde ist die Ruderseite gemeint weil an Seite eine Art Hilfsruder dafür sorgen musste das Schiff sich nicht in den Wind Lee kommt ebenfalls aus dem Niederländischen und "laue Stelle".

Lee bezeichnet die dem Wind abgewandte Seite z.B. in der Schifffahrt . Das Gegenteil ist Luv. (Siehe auch: Segeln .)

Die beiden Begriffe setzten sich ab 17. Jahrhundert auch in anderen Disziplinen durch bei Wind eine Rolle spielt.



Bücher zum Thema Luv und Lee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Luv_und_Lee.html">Luv und Lee </a>