Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Mäzen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Mäzen ist eine Person die jemanden mit oder geldwerten Mitteln bei der Erstellung eines unterstützt ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. fördern Mäzene die Kunst. Vor allem Abgänger Universitäten unterstützen aber auch die Wissenschaft indem sie gegenüber ihrer ehemaligen Hochschule Mäzene auftreten.

Mäzene können sowohl Institutionen wie Museen oder Orchester fördern als auch einzelne Personen. am Mäzenatentum ist dass die Leistung von rein freiwillig ist sie auch jederzeit ohne von Gründen gestrichen werden kann.

Die Bezeichnung Mäzen leitet sich vom Maecenas her der in augusteischer Zeit Dichter Vergil und Horaz förderte.

Beispiele: Bernhard Koehler Karl Ernst Osthaus



Bücher zum Thema Mäzen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/M%E4zen.html">Mäzen </a>