Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Müritz



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Daten
Name: Müritz
Lage: Im Süden von
Mecklenburg-Vorpommern
Fläche 110 km²
maximale Tiefe: 31 m
Zuflüsse: Elde
Abflüsse: Elde
Höhe über NN : 62 m
Größere Städte am Ufer: Waren Röbel
Besonderheiten: größter innerdeutscher See
Die Müritz (von slawisch morcze = "kleines Meer") ist der größte in Deutschland und nach dem Bodensee der an dem Deutschland Anteil hat.

Sie liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte . Die Fläche beträgt 110 km² die bis zu 31 m. Der See wird der oberen Elde durchflossen. Um ihn herum befinden sich Naturparks so z.B. der Müritz-Nationalpark (322 km²). Die Müritz ist bekannt ihre einzigartige Flora und Fauna und die hervorragenden Jagdmöglichkeiten .

Durch die Form der Müritz gibt praktisch nur ein Ost- und ein Westufer. die westliche Uferzone durch Wiesen kleine Wälder auf sanften Hügeln geschwungenen Feldern geprägt wird der östliche Uferbereich zumeist aus Bruchwäldern und an die sich weitläufige Kiefernwälder anschließen.

Größte Stadt an der Müritz ist Waren weitere Orte sind Röbel Rechlin und Klink.

Nebengewässer und angrenzende Gewässer

Der See selbst heisst Müritz nicht Müritz-See der Müritz-See ist das Ende des Müritzarms . Die Müritz hat folgende Nebengewässer bzw.

  • Binnen-Müritz - der Nordteil des Sees Waren
  • Sietower Bucht und
  • Röbeler Binnensee - im Westen
  • der Müritzarm im Süden (ein von Elde durchflossener sehr schmaler Abschnitt des Sees) der
  • Kleinen Müritz bei Rechlin sowie dem
  • Müritz-See dem äußersten Ende des Müritzarms Süden bei der Ortschaft Buchholz - gleichzeitig Ende der Müritz-Elde-Wasserstraße hier mündet die Elde in die Müritz.

Angrenzende Gewässer:

  • von der Binnen-Müritz fließt die Elde den Kölpinsee (siehe auch Müritz-Elde-Wasserstraße )
  • im Müritz-Nationalpark im Osten der Müritz: Feisneck-See Rederang-See Specker See
  • ebenfalls im Osten die Alte Fahrt Bolter Kanal Woterfitz-See Großer Kötzower See und Möschen in den Mirower See)
  • von der Kleinen Müritz zweigt die nach Mirow ab.



Müritz ist auch die Bezeichnung des Landkreises Müritz in Waren.
Siehe auch: Graal-Müritz . Dieser Ort liegt auch in Mecklenburg-Vorpommern nicht an der Müritz sondern an der

Weblinks



Bücher zum Thema Müritz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/M%FCritz.html">Müritz </a>