Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 26. August 2019 

MAN AG


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die MAN AG (Maschinenfabrik Augsburg - Nürnberg AG) mit Sitz in München ist ein Unternehmen das LKWs Industrieanlagen und Schiffsdiesel produziert. Letztere werden der in Augsburg ansässigen MAN-Tochter MAN B&W AG entwickelt produziert und vertrieben. Der Umsatz MAN B&W Diesel betrug 2002 rund 1 Milliarden Euro bei rund 6900 Beschäftigten. Zum B&W Diesel Konzern gehört u. a. die Kopenhagen ansässige MAN B&W Diesel A/S die und Vertrieb von Zweitakt-Großdieseln abdeckt während das Stammhaus für großborige Vier-Takt-Dieselmotoren zuständig ist.

Rudolf Diesel baute 1897 das erste funktionstüchtige Modell des nach benannten Dieselmotors während er bei MAN Augsburg arbeitete.

Die MAN AG existiert in ihrer Form als Holdinggesellschaft seit sie im Jahr 1986 mit der Firma Gutehoffnungshütte Aktienverein AG fusionierte .

Die MAN Roland Druckmaschinen AG ist eine Tochterfirma der MAN AG heute (Stand 2004) der zweitgrösste Druckmaschinenhersteller weltweit.

Weblinks



Bücher zum Thema MAN AG

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/MAN_AG.html">MAN AG </a>