Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
MMA ist die Abkürzung für das Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von in der ab 1. April 2002 gültigen Fassung. Daneben ist ein Zusatzprotokoll worden. Es handelt sich hierbei um ein zwischen 43 Ländern durch das Markenzeichen in Genf in einem Markenregister angemeldet werden. Auch Organisationen können dem beitreten. Vertragssprache dieses Abkommens ist nach Regel des Abkommens Französisch . Hilfsweise können Gesuche auch in Englisch abgefasst werden. Die fälligen Gebühren werden Schweizer Franken bemessen.

Die Marken selbst sind aber nationale lediglich die Anmeldung wird durch eine internationale vereinfacht.

Weblinks

Siehe auch: Gemeinschaftsmarke



Bücher zum Thema Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/MMA.html">Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken </a>