Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Maare-Moselbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Maare-Moselbahn ist eine eingleisige nicht elektrifizierte Nebenbahn Strecke Koblenz - Trier die in Daun von der Eifelquerbahn abzweigt und über Wittlich Wengerohr nach Bernkastel-Kues führt. Die Gleise sind zwischen Daun Wittlich sowie zwischen Wengerohr und Bernkastel-Kues zurückgebaut. der Trasse der ehemaligen Bahnlinine wurde der erstellt. Zwischen Wengerohr ( Wittlich Hbf ) und Wittlich-Stadt existieren noch div. Gleisanschlüsse Industrie.

ex KBS 623

Inhaltsverzeichnis

Streckenverlauf

Daun (km 0) - Schalkenmehren (km 6) Udler-Saxler (km 9) - Gillenfeld (km 11) - Eckfeld (km 16) Manderscheid -Pantenburg (km 19) - Laufeld (km 21) Hasborn (km 25) - Plein (km 29) Wittlich (km 36) - Wengerohr (km 41) an Strecke Koblenz - Trier ) - Platten - Maring-Noviand - Lieser Bernkastel-Kues

Geschichtliche Daten

Die Strecke von Bernkastel-Kues nach Wengerohr 1883 in Betrieb genommen. Die Strecke von nach Daun im Jahr 1910 . 1981 wurde der Personenverkehr eingestellt 1983 ebenfalls der Güterverkehr. Das Teilstück von nach Wittlich-Stadt wurde noch einige Jahre länger Personenverkehr betrieben. Heute verläuft auf der Strecke Radweg .

Eröffnung

  • 11.04.1885 Wengerohr - Wittlich
  • 01.12.1909 Daun - Gillenfeld
  • 01.05.1910 Gillenfeld - Manderscheid-P.
  • 01.07.1910 Manderscheid-P. - Wittlich

Stilllegung Personenverkehr

  • 25.09.1988 Wengerohr - Wittlich
  • 01.11.1981 Daun - Wittlich

Stilllegung Gesamtverkehr

  • 29.05.1988 Daun - Wittlich

Weblinks



Bücher zum Thema Maare-Moselbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Maare-Moselbahn.html">Maare-Moselbahn </a>