Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Madonna (Musik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die US-amerikanische Popsängerin Madonna die eigentlich Madonna Louise Veronica Ciccone heißt wurde am 16. August 1958 in Bay City Michigan geboren. Ihren Vornamen hatte sie von Mutter Madonna Fortin. Sie ist selbst Mutter Tochter Lourdes (geb. 14. Oktober 1996 ) und eines Sohns Rocco (geb. 11. August 2000 ).

Sie war in erster Ehe mit US-Schauspieler Sean Penn (geb. 17. August 1960 ) verheiratet. Seit dem 22. Dezember 2000 ist sie mit dem Regisseur Guy Ritchie ( 10. September 1968 ) verheiratet und wechselt zwischen Wohnsitzen in London Los Angeles und New York .

1991 erhielt Madonna den Grammy für ihr Tourvideo zu Blond Ambition Tour . Im Februar 1999 holte sie vier von insgesamt sechs für das beste Pop-Album das beste Album-Design beste Video und das beste Dance-Album. (alle "Ray of Light"). Im Laufe ihrer Karriere Madonna auch zahlreiche weitere Musikpreise wie beispielsweise MTV Video Music Awards (kurz VMA genannt) in den USA als auch beim europäischen dem European Music Awards (EMA).

Auch als Schauspielerin erhielt sie einige welche aber meist eher zweifelhafter Natur waren die so genannte "Goldene Himbeere". Sie erhielt die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin des 20. Jahrhunderts . Aber auch einen Golden Globe kann Madonna ihr Eigen nennen. Sie ihn für ihre Rolle in der Musicalverfilmung Evita von Alan Parker.

Madonna ist die Chefin ihrer Plattenfirma eines Unterlabels von Warner Brothers . Hier hat sie Künstler wie beispielsweise Alanis Morissette oder The Prodigy unter Vertrag.

Im September 2003 erschien Madonnas erstes Kinderbuch "Die englischen

--MisterMad 10:14 17. Mär 2004 (CET)

Inhaltsverzeichnis

Diskographie


Filmographie

  • "A Certain Sacrifice"
  • "Crazy for you" ( 1984 )
  • "Susan - verzweifelt gesucht" ("Desperately Seeking Susan" 1985 )
  • "Shanghai Surprise" ( 1986 )
  • "Who's that girl" ( 1987 )
  • "Bluthunde am Broadway" ("Bloodhounds of Broadway" - 1989 )
  • "Dick Tracy" ( 1990 )
  • "Im Bett mit Madonna" ("Truth or Dare/In with Madonna" - 1991 )
  • "Schatten und Nebel" ( 1992 )
  • "Eine Klasse für sich" ("A League of Own" - 1992 )
  • "Body of evidence" ( 1993 )
  • "Snake Eyes" ( 1994 )
  • "Alles blauer Dunst" ("Blue in the face" 1995 )
  • "Four rooms" ( 1996 )
  • "Evita" ( 1996 )
  • "Ein Freund zum Verlieben" ("The Next Best - 2000 )
  • " James_Bond - Stirb an einem anderen Tag" another Day" - 2002 )
  • "Stürmische Liebe" ("Swept Away" - 2003 )

mehr bei der InternetMovieDataBase

Tourneen

  • The Virgin Tour ( 1985 ) - nur USA
  • Who's that Girl - Tour ( 1987 )
  • Blond Ambition Tour ( 1990 )
  • The Girlie Show ( 1993 )
  • Drowned World Tour ( 2001 )
  • Re-invention Tour ( 2004 )

Weblinks:




Bücher zum Thema Madonna (Musik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Madonna_(Musik).html">Madonna (Musik) </a>