Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Magdeburger Verkehrsbetriebe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Betrieb Magdeburger Verkehrsbetriebe (kurz MVB ) ist ein Nahverkehrsunternehmen in Magdeburg . Es betreibt ein 126 9 km Gleisnetz auf dem 9 Straßenbahnlinien und 11 Buslinien verkehren (im Nachtverkehr 3 Straßenbahnlinien und Buslinien). Anfang 2004 setzte das Unternehmen 170 (davon 29 Beiwagen) und 60 Busse (davon Gelenkbusse).

Das Unternehmen verfügt über drei Betriebshöfe Nord Südost; Bus: Kroatenwuhne) und eine Straßenbahn-Hauptwerkstatt Brückfeld sowie ein historisches Straßenbahn-Depot in Sudenburg.

Geschichte

1877 wurde mit der Pferdebahn der Straßenbahnverkehr durch die Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft aufgnommen. Es folgt ein stetiger Wachstum Unternehmens bereits 1899 wird der elektrische Betrieb aufgenommen. Nach Krieg wird das Unternehmen 1951 in die VEB Magdeburger Verkehrsbetriebe umgewandelt. Vierzig Jahre später im Jahre 1991 wird der volkseigene Betrieb in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und 1999 wird sie in die jetztige GmbH überführt.

Web-Links

Adresse

Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH
Otto-von-Guericke-Straße 25
39104 Magdeburg



Bücher zum Thema Magdeburger Verkehrsbetriebe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Magdeburger_Verkehrsbetriebe.html">Magdeburger Verkehrsbetriebe </a>