Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Magellanstraße


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Magellanstraße ist eine 600 km lange Meeresstraße zahllosen Inseln Meerengen und Kanälen zwischen dem südamerikanischen Festland ( Chile Argentinien) und Feuerland .

Die Magellanstraße wurde im Oktober 1520 von Ferdinand Magellan als erstem Europäer entdeckt und war Schlüssel für die Umrundung der Erde.

Die seit 1881 zu chilenischem Hoheitsgebiet gehörende Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik öffnete seinerzeit einen Westweg zu den bedeutenden Gewürzinseln (Molukken) der das gefährliche Kap Hoorn vermied.

Gavin Menzies stellt in seinem Buch 1421 - Als China die Welt entdeckte die These auf dass die Chinesen bereits im Winter 1421/22 die Magellanstraße haben und belegt dies anhand der Piri-Reis-Karte .



Bücher zum Thema Magellanstraße

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Magellanstra%DFe.html">Magellanstraße </a>