Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Marcellus Malpighi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Marcello Malphigi

Marcellus Malpighi (* 10. März 1628 in Crevalcore Italien † 29. September 1694 in Rom Italien) war ein italienischer Anatom der Begründer der Pflanzenanatomie und vergleichenden Physiologie gilt.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Malpighi wurde in dem Jahr geboren dem William Harvey die Ergebnisse seine Studien über den Blutkreislauf veröffentlichte. Im Alter von etwa 17 begann er an der Universität von Bologna Philosophie zu studieren. In seinem letzten Studienjahr jedoch beide Eltern und seine Großmutter väterlicherseits er das Studium abbrechen und die finanziellen der Familie regeln musste. Erst zwei Jahre konnte er sein Studium fortsetzen musste aber ein Fachgebiet wählen das eine Familie ernähren da die drei nachfolgenden Geschwister Mädchen waren. 1653 erhielt er schließlich den Titel eines der Medizin und der Philosophie. Im Jahr heiratete er Francesca Massari die jüngere Schwesters Mentors an der medizinischen Fakultät Professor Massari im Jahr darauf starb.

Obwohl seine Weigerung den Lehren Galens blind zu folgen Kritik hervor rief er 1656 den Lehrstuhl für angewandte Medizin an Fakultät und noch im selben Jahr den für ihn geschaffenen Lehrstuhl für Theoretische Medizin der Universität von Pisa . Nachdem er dort drei Jahre gewirkt kehrte er nach Bologna zurück wurde zwei später nach Messina auf Sizilien berufen wo er vier lang arbeitete und kehrte anschließend wieder nach zurück. 1669 wurde er Mitglied der Royal Society in London .

In den letzten drei Jahren seines war er Leibarzt seines Freundes Papst Innozenz XII. und Leiter der Päpstlichen Medizinischen Fakultät. 67 Jahren starb er schließlich an einem Schlaganfall .

Die wissenschaftliche Arbeit

Alles was Malpighi in die Hände wurde wissenschaftlich bearbeitet. Mit Hilfe der neuen des Mikroskopierens machte er wesentliche Entdeckungen im Bereich Anatomie: Das Rete Malpighi oder die Basalschicht der Haut (das stratum basale der Epidermis ) Malpighi-Körperchen in Milz (Milzfollikel) und Nieren ( Nierenkörperchen ) das Malpighi-Wundernetz der Glomerula tragen seinen Namen. Vergleichende Forschungen an der Leber und die erste Beschreibung der embryonalen Entwicklung von Hühnern stammen von ihm. Studien über die Kapillaren beim Menschen öffneten ihm auch den für die Beschreibung die Pflanzenanatomie. Zusammen mit Grew gilt er als deren Begründer und deren bis heute angewandte Terminologie .
Seine Studien über Insekten führten ihn Entdeckung der Malpighischen Gefäße die er als Ausscheidungsorgane erkannte.
Mit der Entdeckung der Kapillaren konnte die Annahmen William Harveys über den Blutkreislauf Neben der Anatomie beschäftigte er sich auch Fragestellungen zu Keimung und Drüsenfunktion.

Werke

Anatome Plantarum idea London ( 1675 ) ISBN 3-8171-3120-8

Siehe auch: Geschichte der Medizin -- Liste bedeutender Mediziner und Ärzte

Quellen

Englische Biografie aus der Katholischen Enzyklopädie von



Bücher zum Thema Marcellus Malpighi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Marcellus_Malpighi.html">Marcellus Malpighi </a>