Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Maria Schrader


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Maria Schrader (* 27. September 1965 in Hannover ) ist eine deutsche Schauspielerin .

Filme

  • "I was on Mars" 1992 Silva
  • "Burning Life" 1994 Anna mit Anna Thalbach Max Tidof
  • "Keiner liebt mich" 1995 Fanny Fink Regie: Doris Dörrie mit Elisabeth Trissenaar
  • "Der Unfisch" 1997 Sophie Moor Regie: Robert Dornhelm Buch: Michael Köhlmeier mit Eva Herzig Andreas Lust George Tabori Georges Kern Désirée Nosbusch August Schmölzer Merkatz Dolores Schmidinger Bibiane Zeller Ida Krottendorf Wessely
  • "Bin ich schön?" 1998 Elke Regie: Doris Dörrie mit Marie Zielcke Carla Weindler Julian Suzanne von Borsody Franka Potente Gustav-Peter Wöhler Steffen Wink Anica Dobra Berben Oliver Nägele Dietmar Schönherr Uwe Ochsenknecht
  • "Aimée und Jaguar" 1999 Felice Schragenheim (Jaguar) Regie: Max Färberböck mit Heike Makatsch Juliane Köhler Johanna Wokalek
  • "Emil und die Detektive" 2001 Pastorin Hummel
  • "Väter" 2002 Melanie Krieger Regie: Dani Levy mit Sebastian Blomberg Christiane Paul
  • "Rosenstraße" 2003 Hannah Weinstein Regie: Margarethe von Trotta mit Katja Riemann Jutta Lampe
  • "Schneeland" 2005 Elisabeth mit Joachim Król Susanne Lothar Ulrich Mühe

Auszeichnungen



Bücher zum Thema Maria Schrader

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Maria_Schrader.html">Maria Schrader </a>