Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Marianne von Willemer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Marianne von Willemer (* 1784 ; † 1860 ) war die dritte Frau des Frankfurter Johann Jakob von Willemer der freundschaftliche Kontakte Johann Wolfgang von Goethe hatte. Dadurch lernte Goethe auch Marianne Willemer kennen - und lieben. Dieser Beziehung die deutsche Literatur nicht nur den unten "West-östlichen Divan" sondern auch ein wunderbares Liebesgedicht das in wenigen dezenten Worten meisterhaft die den Zauber und die Zärtlichkeit einer romantischen unvergesslichen Liebesnacht einfängt:

 Lieb' um Liebe Stund' um Stunde um Wort und Blick um Blick; Kuß Kuß vom treusten Munde Hauch um Hauch Glück um Glück.  
Zwischen Goethe und Marianne von Willemer sich später nie mehr gesehen haben entspann dann ein längerer Briefwechsel aus dem sich Werk " West-östlicher Divan " entwickelte. Marianne von Willemer war nicht das Vorbild der Suleika sondern schrieb selbst auch deren Gedichte. Urheberschaft wurde allerdings erst nach dem Tod bekannt.

- Literaturhinweis mit Bildern



Bücher zum Thema Marianne von Willemer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Marianne_von_Willemer.html">Marianne von Willemer </a>