Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Dezember 2018 

Marius Müller-Westernhagen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Marius Müller-Westernhagen (* 6. Dezember 1948 in Düsseldorf ) auch schlicht Westernhagen genannt ein deutscher Musiker und Schauspieler. durch Musikeinspielungen bei diversen "Tatort"-Krimis mit Götz (Schimanski). Charakterrolle als Schauspieler im ersten Teil Film-Trilogie von Gewinnern/Verlierern: Aufforderung zum Tanz . - Geschichte der Fernfahrer "Gromberg und Fortsetzung "Theo gegen den Rest der Welt"

 --dax 02:08 30. Mär 2004 (CEST) 

Inhaltsverzeichnis

Werke

Alben (Komplett)

  • Das erste Mal 1975
  • Bittersüß 1976
  • Ganz allein krieg ich's nicht hin 1977
  • Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz 1978
  • Sekt oder Selters 1980
  • Stinker 1981
  • Das Herz eines Boxers 1982
  • Geiler is' schon 1983
  • Die Sonne so rot 1984
  • Laß uns leben 1985
  • Lausige Zeiten 1986
  • Westernhagen 1987
  • Halleluja 1989
  • Live 1990 Dortmunder Westfalenhalle Beste Live-CD aller
  • Jaja 1992
  • Affentheater 1994
  • Keine Zeit 1996 Original Soundtrack der "Affentour"-Tournee
  • Radio Maria 1998
  • So weit ... - Best of Westernhagen 2000
  • In den Wahnsinn 2002

Filme

  • Die höhere Schule ( nach Scholom Regie: Wilhelm Semmelroth ) 1962
  • Sechs Personen suchen einen Autor ( Luigi Pirandello Regie: Eberhard Itzenplitz ) 1964
  • Ostern ( nach August Srindberg Regie: ten Haaf ) 1967
  • Harakiri Whoom ( Regie: Gerhard Schmidt 1968
  • Der Unfall ( Regie: Peter Beauvais 1968
  • Ein deutsches Attentat ( Regie: Günther ) 1974
  • Verlorenes Leben ( Regie: Ottokar Runze 1975
  • Sladek oder die schwarze Armee ( Ödön von Horvath Regie: Oswald Döpke ) 1976
  • Tatort "Transit ins Jenseits" ( Regie: Gräwert ) 1976
  • Aufforderung zum Tanz ( Regie: Peter Bringmann ) 1976
  • Das zweite Erwachen der Christa Klages Regie: Margarethe von Trotta ) 1977
  • Klaras Mutter ( Regie: Tankred Dorst ) 1977
  • Der Gehilfe ( nach Bernard Malamud Ludwig Cremer ) 1978
  • Der Tote bin ich ( Regie: von Eschwege ) 1979
  • Der Mörder ( nach Georges Simenon Regie: Ottokar Runze ) 1979
  • Theo gegen den Rest der Welt Regie: Peter F. Bringmann ) 1980
  • Mosch ( Regie: Takred Dorst ) 1980
  • Der Mann auf der Mauer ( Peter Schneider Regie: Reinhard Hauff ) 1982
  • Der Schneemann ( nach Jörg Fauser Regie: Peter F. Bringmann ) 1984
  • Deshima ( nach Adolf Muschg Regie: Beat Kuert ) 1987
  • Der Madonna-Mann ( Regie: Christoph Blumenberg 1987

Weblinks



Bücher zum Thema Marius Müller-Westernhagen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Marius_M%FCller-Westernhagen.html">Marius Müller-Westernhagen </a>