Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Martin-Luther-Universität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die heutige Martin-Luther-Universität in Halle ist aus zwei Universitäten entstanden.

Die eine wurde 1502 in Wittenberg gegründet.

Die andere wurde 1694 in Halle_(Saale) gegründet.

Beide Universitäten haben eine äußerst wechselvolle mit vielen Höhen und Tiefen hinter sich.

An der Universität Wittenberg lehrten Luther und Melanchthon . Sie machten die Stadt und ihre zum geistigen Zentrum der Reformation .

Die Universität Halle wurde um 1700 durch den Rechtsgelehrten Christian Thomasius und den Philosophen Christian Wolff zu einem der Ausgangspunkte der deutschen

Nachdem Napoleon die Universität Wittenberg 1813 schließen ließ wurden infolge der territorialen nach den Napoleonischen Kriegen beide Universitäten 1817 Halle vereinigt.

Nachdem im Jahre 1994 das 300jährige des halleschen Zweiges gefeiert wurde fanden im 2002 die Feierlichkeiten zum großen 500jährigen Jubiläum Wittenberger Universitätsgründung statt.

Durch ihre lange Geschichte ist die mit der Stadt Halle räumlich eng verwoben. Universität ist stetig gewachsen und hat sich aber sicher über die gesamte Innenstadt verbreitet. Institute sind in alten Villen oder historischen untergebracht. Daneben wurden aber auch viele Universitätsgebäude errichtet oder umfassend renoviert. Viele Institute und wurden neu ausgestattet und verfügen über modernste und Geräteausstattung.

Weblinks



Bücher zum Thema Martin-Luther-Universität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Martin-Luther-Universit%E4t.html">Martin-Luther-Universität </a>