Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Maschinenelement


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Maschinenelement ist eine Fachbezeichnung aus dem Bereich Maschinenbaus . Sämtliche Maschinenkonstruktionen bestehen aus einzelnen Bauteilen und Baugruppen den Maschinenelementen. Ein nicht unterschätzender Vorteil besteht darin dass viele Maschinenelemente ihren Eigenschaften erprobt erforscht und sogar standardisiert Belastungsgrenzen Preise und Lebensdauer sind dem Konstrukteur genauso bekannt wie die Kenntnisse über Zusammenspiel mit anderen Maschinenelementen. Maschinenelemente sind also nur die bloße Bezeichnung für irgendwelche Bauteile stehen für eine wichtige Einordnung und Philosophie der Maschinenkonstruktionen.

Zu den Maschinenelementen zählen unter anderem Zahnräder Wellen Lager Passungen Schrauben Platten Wellensicherungsringe Muttern Bolzen Kupplungen und Gehäusekonstruktionen. Auch bereits fertig konstruierte wie Getriebe Motorblöcke im Kraftfahrzeug und Pumpen zählen zu den Maschinenelementen. Für einen Automobilhersteller ist es beispielsweise sehr wertvoll Jahrzehnte erprobte Baugruppen wie Ölpumpen oder Kurbelwellen weiterhin auch in modernen Fahrzeugen einzusetzen. sind fertig und ausgereift ihre Funktionalität und ist kalkulierbar.




Bücher zum Thema Maschinenelement

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Maschinenelement.html">Maschinenelement </a>