Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Mauren


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem Volk Mauren weiteres siehe: Mauren (Begriffsklärung) .
Die Mauren (abgel. v. der röm. Provinz Mauretanien bzw. dem Königreich Mauretanien ) waren ein muslimisches nomadisierendes Berbervolk das im 7. Jahrhundert Nordafrika islamisierte .

711 drangen Mauren in das christliche Spanien der Westgoten ein. Unter ihrem Anführer Tariq ibn-Ziyad brachten sie den größten Teil Spaniens einem achtjährigen Feldzug unter islamische Herrschaft. Beim einer Pyrenäenüberquerung wurden sie vom Frankenherrscher Karl Martell bei der Schlacht von Tours 732 zurückgeschlagen.

Die Mauren herrschten mehrere Jahrzehnte in bis auf eine kleine Episode im Nordwesten in Nordafrika. 750 wurde der maurische Staat durch einen erschüttert. Das Land zerbrach dann in zahlreiche Lehen unter dem Kalifat von Cordoba . Indessen dehnten die christlichen Reiche im und Westen allmählich ihre Macht über Spanien So wurden in den folgenden Jahrhunderten Galicien León Navarra Aragón Katalonien und schließlich Kastilien wieder christlich. Diese Periode ist bekannt die gegenseitige Toleranz und Akzeptanz die Christen Juden und Muslime einander entgegenbrachten. 1031 brach jedoch das Kalifat von Córdoba zusammen und kam unter Herrschaft nordafrikanischer Mauren.

1212 vertrieb ein Bündnis christlicher Könige unter Alfons VIII. von Kastilien die Muslime aus Zentralspanien. gedieh das maurische Königreich von Granada weitere drei Jahrhunderte. Dieses Königreich wurde bekannt für architektonische Meisterleistungen wie die Alhambra . Am 2. Januar 1492 wurde der Führer der letzten muslimischen von den Truppen des gerade vereinigten christlichen besiegt. Die verbliebenen Muslime und auch die Juden die Sephardim mussten im Zuge dieser Reconquista Spanien verlassen oder zum Christentum konvertieren . Die Nachkommen der konvertierten Muslime wurden Morisken /Moriscos genannt. Sie bildeten einen wichtigen Anteil bäuerlichen Bevölkerung z.B. in Aragón Valencia oder Andalusien bis ins 17. Jahrhundert .



Bücher zum Thema Mauren

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mauren.html">Mauren </a>