Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 26. Juni 2017 

Max Euwe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Machgielis (Max) Euwe (* 20. Mai 1901 26. November 1981 in Amsterdam ) war ein niederländischer Schachspieler .

Er gewann 1935 überraschend den Titel des Schachweltmeisters gegen Alexander Aljechin (9 Siege 8 Niederlagen 13 Unentschieden) löste dadurch eine große Schachbegeisterung in seinem aus. Den Revanchekampf 1937 verlor er (4 Siege 10 Niederlagen Unentschieden).

Euwe der in 1926 in Mathematik promoviert hatte und hauptberuflich als Lehrer Wissenschaftler tätig war tat sehr viel zur des Schachs. Er verfasste zahlreiche Lehrbücher die viele Sprachen übersetzt wurden und war von 1970 bis 1978 Präsident des Weltschachbundes FIDE .

In Amsterdam ist ein Platz nach ihm benannt sich auch ein seinem Andenken gewidmetes Schachzentrum

Weblinks

http://www.schachgeschichte.de/chess/champs/euwe.htm

http://www.schachecke.de/weltmeister/weltmeister2/euwe/euwe.html

http://www.maxeuwe.nl (Max-Euwe-Zentrum)



Schachweltmeister :
Wilhelm Steinitz (1886-1894) | Emanuel Lasker (1894-1921) | José Raúl Capablanca (1921-1927) | Alexander Aljechin (1927-1935) | Max Euwe (1935-1937) | Alexander Aljechin (1937-1946) | Michail Botwinnik (1948-1957) | Wassili Smyslow (1957-1958) | Michail Botwinnik (1958-1960) | Michail Tal (1960-1961) | Michail Botwinnik (1961-1963) | Tigran Petrosjan (1963-1969) | Boris Spasski (1969-1972) | Bobby Fischer (1972-1975) | Anatoli Karpow (1975-1985) | Garri Kasparow (1985-1993) | Anatoli Karpow (1993-1999) | Alexander Khalifman (1999-2000) | Viswanathan Anand (2000-2002) | Ruslan Ponomariov (seit 2002)

PCA-Weltmeister :
Garri Kasparow (1993-2000) | Wladimir Kramnik (seit 2000)



Bücher zum Thema Max Euwe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Max_Euwe.html">Max Euwe </a>